11. Kölner Weiterbildungsmesse am 4. und 5. September 2010

Autor: Thomas

Die Anforderungen an Jobbewerber werden zunehmend umfangreicher. Wer auf dem hart umkämpften Arbeitsmarkt bestehen will, muss zumeist über einiges mehr an Qualifikation verfügen, als man gemeinhin denken würde. Eine breit gefächerte Orientierungshilfe will die Kölner Weiterbildungsmesse auch in diesem Jahr wieder bieten. Veranstaltungsort ist die IHK.

Gerne wird derzeit von Unternehmerseite über den gern herbeizitierten Begriff des „Fachkräftemangels“ gejammert. Ob da allerdings nicht vielfach nur eine Ausrede gesucht wird, um zu verschleiern, dass man einfach niemanden einstellt, sei einmal dahin gestellt. Tatsache ist, ohne eine möglichst hohe und vielgestaltige Qualifikation ist es nicht leicht, einen qualifizierten und angemessen bezahlten Job zu ergattern. Weiterbildung kann hier nur von Vorteil sein.

An zwei Tagen bietet die Kölner Weiterbildungsmesse in den Räumen der IHK Information und Beratung für Berufseinsteiger und Arbeitsuchende, aber auch Existenzgründer und nicht zuletzt Unternehmer und Personalentwickler. Denn von der richtigen Ausbildung profitieren alle. Rund 60 Bildungsträger ermöglichen einen Überblick zum branchenübergreifenden Feld der Weiterbildungsthemen und –formen.

Zum Angebot gehören Vorträge, Workshops, Diskussionsforen und anderes mehr. Vieles lässt sich z.B. lernen über Umschulungsmöglichkeiten, ausbildungsbegleitende Studiengänge, Zertifikatslehrgänge, aber auch grundsätzlich über Karrierechancen und berufliche Perspektiven. Welche Qualifizierungsmaßnahmen für einen selber am besten geeignet sind, kann man hier ausloten.

Geöffnet ist die Messe am 4. und 5. September jeweils von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Industrie- und Handelskammer zu Köln
Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 KölnSimilar Posts:




verwandte Beiträge

Sorry, hier kannst du nicht mehr kommentieren.