Handball-Final4 der EHF Champions League in Köln

Autor: Thomas

Am 29. und 30. Mai steht Köln das nächste sportliche Highlight bevor: Tausende von Handballfans aus ganz Europe werden dann zu den Finals der EHF Champions League in die Lanxess-Arena strömen. 18.000 Karten sind schon weg – wer also noch dabei sein will, muss sich beeilen.

Köln bleibt sportlich. Kaum ist die Eishockey-WM beendet, steht auch schon das nächste Großereignis vor der Tür. Genau eine Woche später werden die Pucks gegen Handbälle eingetauscht. Dann nämlich findet dort das wichtigste Ereignis des Vereinshandballs statt: der Final 4 der EHF Champions League.

In den Halbfinals begegnen sich mit dem THW Kiel und BM Ciudad Real die Finalisten des Vorjahres und laden so zur Revanche. Zunächst aber spielen am Samstag, dem 29. Mai, der FC Barcelona gegen Chekhovskie Medvedi (Russland). Welche zwei der vier Mannschaften es dabei auch immer ins Finale schaffen, das Spiel verspricht in jedem Fall hochklassig zu werden.

Zudem gibt es innerhalb und außerhalb der Lanxess-Arena ein umfangreiches Rahmenprogramm. Outdoor bietet die Fan-Arena an beiden Tagen von 13:00 bis 20:30 Uhr jede Menge Musik, Wettbewerbe und Mitmach-Aktionen. Auf dem Show-Truck z.B. wird es bereits vor dem Spielbeginn Gelegenheit zum Feiern geben. Nach dem Finale dann können die Fans dort die Gewinner-Mannschaft hochleben lassen.

Das Vergnügen hat allerdings seinen Preis. Sitzplätze gibt es in der günstigsten Kategorie erst ab 52 Euro. Nach oben sind die Grenzen hingegen nahezu offen. Will man den bestmöglichen Platz außerhalb des VIP-Bereichs haben, muss man schon über 200 Euro auf den Tisch legen. Wer zufällig 700 Euro zuviel hat, kann sich darüber hinaus auch gerne unter die Promis mischen.Similar Posts:




verwandte Beiträge

Sorry, hier kannst du nicht mehr kommentieren.