Events Archive » Seite 5 von 20 » Köln-allgemein


Autor: Thomas

Eimersaufen im Schatten des Doms – bei dem Gedanken kann einem ganz schön mulmig werden. Am 26. November kommt eine Handvoll namhafter Ballermann-Stars in die Lanxess-Arena und sorgt für Mallorca-Feeling im Frühwinter. Wem das Angebot an ausufernden Karnevalsveranstaltungen nicht reicht, ist hier vermutlich gut aufgehoben.

Wer behauptet, dass die Unterschiede zwischen so manchen Spielarten des Kölner Karnevals und einem Abend in Mallorcas Oberbayern allerhöchstens graduell sind, muss nicht unbedingt falsch liegen. Das Party-Event „Köln feiert!“ ist zwar eigentlich ein um ein paar Zusatz-Acts erweitertes Konzert von Loona, der selbsternannten „Queen of Latin Pop“, doch wen interessiert das schon, wenn ausgiebig mitgeschunkelt werden kann?    [...mehr]



Autor: Thomas

Kölner ZooInzwischen ist es bereits Tradition, dass der Kölner Zoo einmal im Jahr die Pforten zum Aquarium bis in die Nacht hinein geöffnet hält. Bis 24 Uhr lässt sich dort am 19. November, dem Event-Titel entsprechend, echtes „Night Life“ erleben. Als neue Bewohner erstmals in diesem Jahr dabei sind die Philippinenkrokodile.

Zu besonderen Gelegenheiten lädt der Kölner Zoo seine kleinen und großen Besucher ab und zu auch schon einmal abends ein und lockt mit zusätzlichen Attraktionen. An Halloween erst durfte man sich zwischen Giraffen, Löwen und Schimpansen leidlich gruseln. Jetzt ist bereits das nächste Nacht-Event in greifbarer Nähe.    [...mehr]



Autor: Ariane

Bei dem Fußballtrainings-Camp „Der richtige Biss“ handelt es sich um eine Kampagne zum Thema Mundhygiene, bei der Kinder und Jugendliche über die Bedeutung eben dieser aufgeklärt werden sollen. Schirmherr des Projekts ist der ehemalige Profi-Fußballer Matthias Sammer.

Beim Fußballtrainings-Camp “Der richtige Biss” bekommen interessierte Jugendliche die Möglichkeit, Matthias Sammer, den „Fußballer des Jahres in Europa“ (1996), persönlich kennenzulernen und gemeinsam mit dem Profi zu trainieren. In der Kölner Sporthochschule soll das Event am 22. Oktober für alle 14- bis 17-jährigen Jugendlichen stattfinden. Der Fußballer erklärt dabei die Wichtigkeit der Zahngesundheit, die auch im Sport unumgänglich ist.    [...mehr]



Autor: Thomas

Kölns magische Zahl ist bekanntlich die 11, und so muss jede Veranstaltung, die im kölschen Jahr 2011 öfter als zehn und weniger als zwölf Mal stattfindet, an sich schon etwas Besonderes sein. So jedenfalls darf man es sich am Rhein einreden. Glück für die Kölner Theaternacht, denn die gibt es seit genau 11 Jahren.

Vierzig Locations, mehr als siebzig Ensembles, über zweihundert Aufführungen, und das alles in einer einzigen Nacht – angesichts derartiger Zahlen wird so manchem Kulturfanatiker ganz schön schwindelig. Da hilft auch kein Taxi-Shuttle, das selbstverständlich zum Angebot der Kölner Theaternacht gehört. Ohne genaue Planung und eine fokussierte Auswahl ist hier nichts zu machen.

Am 1. Oktober steht Köln von 20 Uhr bis um 4 Uhr des Folgetages wieder ganz im Zeichen der freien Theaterszene. Für eine Stadt, in der es um die Kulturförderung nicht gerade ideal bestellt ist und das Tauziehen um Schauspielhaus und Oper geradezu absurde Züge angenommen hat, kann das Traditionsevent gar nicht ausgiebig genug begrüßt werden. Und dass ab Mitternacht an zwei Locations (Artheater und Gebäude 9) eine reine Party-Veranstaltung daraus wird, gehört in Köln nun einmal dazu.    [...mehr]



Autor: Thomas

Zum ersten Mal findet in Köln ein eigenes Festival statt, das die Kunst der Streetart in den Mittelpunkt rückt. Ganz legal werden Wandflächen großformatig gestaltet und in Ausstellungen Arbeiten der teilnehmenden Künstler gezeigt. Ein umfangreiches Rahmenprogramm gehört ebenfalls dazu.

Längst sind die Zeiten vorbei, da Streetart eine illegale Bewegung war. Heute gilt sie als ernstzunehmende Ausdrucksform in der modernen Kunst. Erstmals finden sich jetzt bedeutende Vertreter ihrer Zunft in Köln zusammen, um ihre Arbeiten zu zeigen, aber vor allem auch, um sie vor Ort live zu realisieren.    [...mehr]



Autor: Thomas

Bereits zum vierten Mal wartet das Roboterkunstfestival im Fantasiestaat an der Kölner Hornstraße mit jeder Menge wahrgewordener Science-Fiction auf. Installationen und kinetische Objekte, spektakuläre Performances und selbstverständlich die eine oder andere Party machen Robodonien auch 2011 wieder zu einem ebenso ungewöhnlichen wie faszinierenden Ereignis.

Künstler aus ganz Europa reisen an, um einem staunenden Publikum ihre beweglichen Großplastiken und blechernen Maschinerien zu präsentieren. Seit 2008 treffen sich Fans der Robotik einmal jährlich auf dem Gelände von Odo Rumpf und feiern die oftmals humorvollen Kreationen, die sich irgendwo zwischen Fischertechnik und Isaac Asimov einordnen lassen.    [...mehr]



Autor: Thomas

Ende Oktober gehört die Nacht wieder dem Kölner Stadtteil, der in den letzten Jahren an seinem Image gearbeitet hat wie kein zweiter: Ehrenfeld. Clubbing, Cocktails, Live-Musik und Stempeln, was das Zeug hält, denn ohne ist das traditionelle Hopping-Event nur halb so originell. Bis 23 Uhr ist außerdem Night-Shopping angesagt.

Das Prinzip beim Ehrenfeld-Hopping ist ganz einfach: An der ersten der insgesamt 35 teilnehmenden Locations lässt man sich einen Hopping-Pass geben. Danach gibt es pro Getränk einen Stempel, egal welchen Club man gerade besucht. Hat man sechs Stempel, bekommt man einen Freidrink zur jeweils letzten Bestellung hinzu und zusätzlich ermäßigten Eintritt für die Hopping-Party um Mitternacht in der „Werkstatt“.    [...mehr]



Autor: Thomas

Zum 21. Mal zeigt das Kölner Film- und Fernsehfestival dieses Jahr wichtige internationale Trends und bemerkenswerte Arbeiten in vier thematisch unterschiedlichen Reihen. Zudem werden vier Preise verliehen, darunter zum fünften Mal der Filmpreis Köln für herausragende Medienschaffende.

Neben dem Festival „Großes Fernsehen“ ist die Cologne Conference eine gute Gelegenheit, außergewöhnliche TV-Produktionen auf der großen Kinoleinwand zu sehen. Das Format spielt dabei keine Rolle, und so sind auch dieses Jahr wieder Serien, Fernsehfilme und Dokumentationen vertreten.    [...mehr]



Autor: Thomas

Den Eurovision Song Contest nach Köln zu holen, hat Stefan Raab leider nicht geschafft. Anders im Fall seines eigenen Gesangswettstreits. Da hatte im vergangenen Jahr die Aachener Band Unheilig gewonnen, und so kommt der BuViSoCo am 29. September in die Lanxess Arena. Tickets gibt es ab 31 Euro.

Dass es seiner Heimatstadt nicht gelungen ist, die Woche seines größten Triumphes im Schatten des Kölner Doms stattfinden zu lassen, wird Stefan Raab vermutlich ziemlich gewurmt haben. Stattdessen ging der ESC ausgerechnet nach Düsseldorf. Doch König Lustig zeigte sich gelassen und lieferte eine Show ab, die weltweit Begeisterung hervorrief. Dagegen muss der Bundesvision Song Contest geradezu provinziell anmuten.    [...mehr]



Autor: Thomas

Ideal, um die Kölner Clubszene an einem einzigen Abend versuchshalber einmal auszukundschaften: Mehrere lokale Veranstalter haben sich zur ersten Kölner Klubkomm zusammengeschlossen und präsentieren zehn Partys in ebenso vielen Locations an einem Abend. Doch zahlen muss man nur einmal.

Klubkomm

Ein All-in-Ticket für überschaubare 12 Euro im Vorverkauf bzw. 15 Euro an der Abendkasse reicht aus, und schon ist die Nacht des 20. August komplett ausgebucht. Doch selbst unter äußerster Anstrengung wird man es nur schwerlich schaffen, das gesamte Angebot auch in Anspruch zu nehmen. Der Versuch ist es aber allemal wert.    [...mehr]


Seite 5 von 20« Start...34567...1020...Ende »