Weihnachtsmarkt in Köln – Lichterfest unter dem Dom

Autor: Ariane

Weihnachtsmarkt in Köln - Lichterfest unter dem Dom©flickr / Rich B-S

Am 24. November öffnet auch in Köln wieder der Weihnachtsmarkt. Spektakulär und voller Lichter und Kerzen kann man im Schatten der höhen Zinnen des Domes das vorweihnachtliche Flair genießen.

Die Weihnachtszeit wird langsam aber sicher eingeleutet. Nicht nur in den Geschäften kann man schon lange Lebkuchen und Stollen kaufen, auch die Weihnachtsmärkte öffnen in einigen Wochen wieder ihre Tore.

Einer der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands kann man in Köln bewundern. 160 Stände, die sich in Schneckenform um den Platz erstrecken, laden zum flanieren und schlemmen ein. Eine Spezialität, die Reibekuchen mit Apfelmus, bekommen sie nur original hier in der Rheinstadt.

Wenn sie schon mal auf dem Weihnachtsmarkt sind, dann besuchen sie doch gleich die tolle Weihnachtskrippe im Dom selbst. Sie ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Der 20 Meter hohe Christbaum ist eine der Hauptattraktionen des Marktes, da er immer der Höchste im ganzen Rheinland ist.

Sie können noch zahlreiche andere Märkte zur Weihnachtszeit in Köln besuchen, aber der unter dem Dom ist der Größte und Bekannteste.

Öffnungszeiten

Täglich vom 24. November bis zum 23. Dezember von 11 bis 21 Uhr.Similar Posts:




verwandte Beiträge

Pingback & Trackback
Sorry, hier kannst du nicht mehr kommentieren.